07:39 22 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Präsident Putin trifft sich mit Altbundeskanzler Kohl

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 211

    MOSKAU, 13. Oktober (RIA Nowosti). Der russische Präsident, Wladimir Putin, trifft sich am Donnerstag mit dem deutschen Altbundeskanzler Helmut Kohl.

    Kohl sprach am Mittwoch in der russischen Hauptstadt auf der Konferenz "Spitzenvertreter in Moskau" viel über die Wichtigkeit Russlands für Deutschland und Europa im Ganzen. Er bezeichnete Russland als den wichtigsten und stärksten Partner der Europäischen Union im Osten.

    Kohl verwies auf das hohe Niveau des wirtschaftlichen Zusammenwirkens zwischen Russland und der EU und sagte, dass die Europäische Union ein Fünftel ihres Bedarfes an Erdöl und Erdgas durch die russischen Lieferungen deckt.

    Nach seinen Worten sind heute die EU und Russland die wichtigsten Machtzentren auf dem Planeten, obwohl es auch andere Zentren gibt. Solche wie Indien und China. Die Integrationsprozesse in der Welt spielten heute eine immer größere Rolle, somit werde sich der Grad des Zusammenwirkens zwischen‚ Russland und der EU erhöhen. Es gelte, sich schneller auf die Festigung der Partnerschaftsbeziehungen zwischen Russland und der EU zu konzentrieren.

    Kohl brachte auch die Zuversicht zum Ausdruck, dass die neue deutsche Regierung alles für die Erhaltung und Festigung der Beziehungen mit Russland tun wird. Russland sei ein wichtiger Verbündeter Deutschlands im Osten. Außerdem habe das deutsche Kapital ein enormes Interesse für Russland.

    Am Mittwoch wurde bekannt, dass Gasexport (Exportunternehmen von Gasprom) und WINGAS (Gemeinschaftsunternehmen von Gasprom und des deutschen Konzerns BASF) das erste Abkommen über Gaslieferungen über die Nordeuropäische Gasleitung abschließen werden, die die Direktverbindung Deutschlands mit russischen Gasvorkommen sichern soll.

    In einer gemeinsamen Mitteilung hieß es, dass WINGAS und Gasexport die Hauptbedingungen des Vertrages abgestimmt hätten. "Nach der Inbetriebnahme der Nordeuropäischen Gasleitung im Jahr 2010 wird WINGAS im Laufe von 25 Jahren jährlich etwa neun Milliarden Kubikmeter russisches Erdgas zusätzlich für die Versorgung seiner Verbraucher in Deutschland und in anderen westeuropäischen Ländern beziehen. Insgesamt mehr als 200 Milliarden Kubikmeter."

    Kohl ist für seine engen Beziehungen mit dem ehemaligen Präsidenten der UdSSR, Michail Gorbatschow, bekannt und hält seit vielen Jahren Freundschaft mit dem ersten Präsidenten von Russland, Boris Jelzin.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren