07:38 22 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Opfer bei Straßenkämpfen in Naltschik

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    NALTSCHIK, 13. Oktober (RIA Nowosti). Infolge der Straßengefechte in Naltschik gebe es Verluste unter den Sicherheitskräften, teilte die republikanische Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Unter der Zivilbevölkerung gebe es keine Todesopfer. Aber einige Einwohner der Stadt erlitten Verletzungen, hieß es weiter.

    Die genaue Zahl der Angreifer sei noch nicht bekannt. Mehrere von ihnen wurden getötet. Die Zufahrt zur Stadt sei zeitweilig gesperrt.

    Vor Ort seien Ermittler des Innenministeriums, des FSB und der Staatsanwaltschaft im Einsatz.

    Die Staatsanwaltschaft von Kabardino-Balkarien nahm Ermittlungen wegen „Terrorismus“ und „Mord“ auf.

    Naltschik, die Hauptstadt der russischen Kaukasus-Republik Kabardino-Balkarien, war am Donnerstagmorgen von bewaffneten Banditen angegriffen worden, die mehrere Gebäude der Miliz und des Sicherheitsdienstes FSB unter Beschuss genommen hatten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren