01:55 22 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Naltschik: Insgesamt 300 Angreifer (Erweiterte Fassung)

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0

    MOSKAU, 13. Oktober (RIA Nowosti). An dem heutigen Überfall auf Naltschik waren laut vorläufigen Angaben rund 300 bewaffnete Banditen beteiligt, teilte ein FSB-Sprecher aus Naltschik per Telefon RIA Nowosti am Donnerstag mit.

    Ihm zufolge griffen die Banditen alle Sicherheitsbehörden der Stadt an, unter anderem die örtliche Verwaltung des Inlandsgeheimdienstes FSB, die Verkehrspolizei und die Strafvollzugsverwaltung.

    Bei dem Angriff auf das FSB-Gebäude sei ein Mitarbeiter getötet worden, sieben weitere haben Verletzungen erlitten.

    Der Angriff auf die Stadt sei im Großen und Ganzen abgewehrt worden, sagte der FSB-Sprecher. Es gebe nur noch vereinzelte Gefechte in verschiedenen Stadtbezirken.

    Naltschik ist die Hauptstadt der russischen Kaukasus-Republik Kabardino-Balkarien, die unweit vom immer noch unruhigen Tschetschenien liegt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren