04:00 19 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Vogelgrippe: Gesamter Bestand einer Geflügelfarm notgeschlachtet

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 2 0 0

    JEKATERINBURG, 13. Oktober (RIA Nowosti). In der Utjatskaja-Geflügelfabrik im Gebiet Kurgan (Ural) ist der gesamte Geflügelbestand (etwa 480 000 Stück) wegen Vogelgrippe notgeschlachtet worden. Das erfuhr RIA Nowosti am Donnerstag von der Kurganer Gebietsverwaltung der Föderalen veterinären und phytohygienischen Aufsichtsbehörde.

    Das Geflügel musste auf Forderung des Verbraucherschutzamtes (Rospotrebnadsor) getötet werden, nachdem sich herausgestellt hatte, dass es komplett von der Vogelgrippe infiziert sei, hieß es. Zur Zeit werden die Ställe der Farm entseucht. Danach soll gesundes Geflügel gekauft werden. Die Farm werde weiterbestehen.

    Die Gruben zur Entsorgung des infizierten Geflügels werden mit Chlor bearbeitet. Die Mitarbeiter der Fabrik und die örtliche Bevölkerung unterliegen einer verstärkten medizinischen Kontrolle, teilte die örtliche Zivilschutzverwaltung mit.

    Der Ausbruch der Vogelgrippe in der Geflügelfarm war Anfang Oktober gemeldet worden.