22:33 22 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Aufenthaltsort des Ex-Chefs von Yukos ist unbekannt

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 2 0 0

    MOSKAU, 13. Oktober (RIA Nowosti). Die Verwandten und die Rechtsanwälte des Ex-Chefs von Yukos Michail Chodorkowski und des Menatep-Chefs Platon Lebedew kennen nach wie vor nicht ihren Aufenthaltsort.

    „In den letzten Tagen erhalten wir sämtliche Informationen nur aus den Massenmedien. Aber sie sind sehr widersprüchlich“, sagte Albert Mkrtytschew, Rechtsanwalt Chodorkowskis, am Donnerstag gegenüber RIA Nowosti.

    Laut Mkrtytschew versuchen die Rechtsanwälte weiter, den Aufenthaltsort Chodorkowskis und Lebedews festzustellen.

    Früher erschien die Information, dass Lebedew in die Kolonie in der Siedlung Charpa im Autonomen Bezirk der Jamal-Nenzen (Polarregion Westsibiriens) gebracht worden sei und sich zurzeit in Quarantäne befinde.

    Am 22. September minderte das Moskauer Stadtgericht Chodorkowski und Lebedew den Freiheitsentzug von neun auf acht Jahre mit Strafverbüßung in einer Kolonie.

    Am vergangenen Montag teilten die Rechtsanwälte von Michail Chodorkowski und Platon Lebedew mit, dass ihre Mandanten weggebracht worden seien. Im Föderalen Dienst für Strafvollstreckung wurde bestätigt, dass sich Chodorkowski und Lebedew auf dem Transport zur Haftanstalt befänden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren