05:06 25 September 2018
SNA Radio
    Politik

    Georgiens Parlamentsopposition fordert Austritt aus der GUS

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 10

    TIFLIS, 22. November (RIA Nowosti). Die georgische Parlamentsopposition fordert, ein Verfahren zum Austritt des Landes aus der GUS in die Wege zu leiten.

    Das erklärte David Berdsenischwili, Mitglied der Fraktion "Demokratische Front", am Dienstag auf einer Parlamentssitzung.

    Die Vorsitzende des Parlaments, Nino Burdschanadse, unterstützte diese Initiative und betonte, dass der Vorschlag der Opposition für sie persönlich durchaus annehmbar sei.

    "Meines Erachtens ist der Vorschlag zur Aufnahme einer Diskussion über den Austritt aus der GUS durchaus annehmbar. Wir müssen zusätzliche Konsultationen mit dem Spitzenvertreter der Parlamentsmehrheit und dem Präsidenten durchführen. Das muss eine koordinierte Entscheidung sein", sagte Burdschanadse.

    Die Spitzenvertreterin der Parlamentsmehrheit der Fraktion "Einheitliche nationale Bewegung", Maja Nadiradse, rief die Opposition auf, die ganze Schwere des Ergebnisses des GUS-Austritts Georgiens zu teilen, sollte eine solche Entscheidung getroffen werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren