03:58 22 Juni 2018
SNA Radio
    Politik

    Russischer Parlamentspräsident gratuliert Angela Merkel zur Kanzlerwahl

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 01

    MOSKAU, 22. November (RIA Nowosti). Der russische Parlamentspräsident Boris Gryslow hat der CDU-Vorsitzenden Angela Merkel zur Wahl als Bundeskanzlerin gratuliert und ihr "Erfolge in diesem hohen Staatsamt" gewünscht.

    Vor der Presse in Moskau sagte Gryslow am Dienstag, er habe gegenüber der Bundeskanzlerin die Hoffnung geäußert, dass ihre Tätigkeit zur Festigung der Freundschaftsbeziehungen zwischen beiden Ländern beitragen wird".

    Die Beziehungen zwischen Russland und Deutschland zeichneten sich nach seinen Worten gegenwärtig durch einen ausgesprochen hohen Grad von Vertrauen aus, darunter auch auf der Ebene der Parlamente. Er sei davon überzeugt, dass der Dialog zu allen aktuellen Fragen der internationalen und europäisichen Politik auch weiterhin aktiv gefördert werde. Als ein positives Beispiel dafür nannte Gryslow die effiziente Arbeit des deutsch-russischen St. Petersburger Dialogs.

    "Heute beteiligen sich Russland und Deutschland gemeinsam an der Umsetzung einiger umfassender Energieprojekte. Dazu gehört auch der künftige Bau der Ostsee-Gaspipeline", fuhr der russische Parlamentspräsident fort.

    Die Kontakte zwischen Russland und Deutschland entwickelten sich auch auf der Ebene Russland-EU. In diesem Zusammenhang erhalte das Problem der Erleichterung des Visazwangs eine besondere Bedeutung.

    "Deutschland war eines der ersten Länder, mit denen Russland entsprechende Abkommen geschlossen hatte. Aber vereinfachte Regeln gelten vorerst nur für einige Kategorien von Bürgern. Wir hoffen, unsere europäischen Partner von der Notwendigkeit zu überzeugen, dieses Problem dynamischer zu lösen", sagte Gryslow.