22:31 18 Februar 2018
SNA Radio
    Politik

    Putin über Neuernennungen: "Zu früh zum Bilanzziehen"

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MAGADAN, 22. November (RIA Nowosti). Wladimir Putin sagte am Dienstag, dass es noch verfrüht sei, über die Ergebnisse der Neuernennungen in der russischen Regierung zu sprechen.

    Er berichtete, dass die Posten des Ersten Vizepremiers und des Vizepremiers auf die Bitte von Ministerpräsident Michail Fradkow eingeführt wurden.

    Fradkow habe gesagt, dass er mehr Stellvertreter brauche, da er und sein einziger Stellvertreter überlastet seien.

    Die neuen Stellvertreter des Ministerpräsidenten, Sergej Iwanow (gleichzeitig Verteidigungsminister) und Dmitri Medwedew (zuvor Erster Stellvertreter des Chefs der Präsidialverwaltung), bezeichnete der russische Präsident als Menschen mit einem hohen Potential und sagte, dass sie auf ihren neuen Posten bereits aktiv arbeiten.