23:38 21 Februar 2018
SNA Radio
    Politik

    Vereinfachung des Gütertransits nach Kaliningrad angestrebt

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    KALININGRAD, 22. November (RIA Nowosti). Der Mechanismus des Gütertransits von und nach Kaliningrad (russische Ostsee-Exklave) kann vereinfacht werden. Das teilte der Pressedienst der Gebietsverwaltung am Dienstag in Kaliningrad mit.

    Zuvor hatten dreiseitige Konsultationen zwischen Experten Russlands, der EU-Kommission und Litauens zu Problemen des Gütertransits durch das Territorium der Litauischen Republik stattgefunden.

    Bei der Lösung gewisser technischer Probleme könnte die Transportzeit um sechs Stunden verkürzt werden, sagte ein Sprecher des Pressedienstes. Die Ergebnisse der dreiseitigen Konsultationen würden nach seinen Worten zu einer Grundlage für weitere Verhandlungen mit der Europäischen Union.

    An den Gesprächen nahmen Vertreter der Präsidialverwaltung, des Ministeriums für Wirtschaftsentwicklung und Handel, des Außenministeriums, des Föderalen Zolldienstes für veterinärmedizinische und phytosanitäre Aufsicht für das Gebiet Kaliningrad, der Russischen Eisenbahn AG und der Gebietsverwaltung Kaliningrad teil.