05:24 22 Juli 2018
SNA Radio
    Politik

    Internatsschule in Nowgorod brennt

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    WELIKI NOWGOROD, 06. Januar (RIA Nowosti). Im nordrussischen Gebiet Nowgorod brennt eine Internatsschule. Das Gebäude in der Ortschaft Burga ist bereits praktisch vollständig ausgebrannt. Unter den Schülern und Personal gibt es laut ersten Erkenntnissen keine Opfer.

    "Vermutlich sind alle Kinder in den Ferien. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich keine Kinder im Gebäude", sagte ein Sprecher des Zivilschutzes. Die Brandursache blieb vorerst unbekannt.

    Im Gebiet Nowgorod ist es bereits die dritte Ausbildungseinrichtung, die in den zurückliegenden drei Jahren einem Großbrand zum Opfer gefallen ist. Am 22. April 2004 war in der Stadt Demjansk eine Kunstschule abgebrannt, ein Jahr davor war eine Schule in Oksotschi in Flammen aufgegangen. Opfer konnten in den beiden Fällen vermieden werden.

    Auf Anordnung der regionalen Verwaltung sollen 39 Ausbildungsanstalten und Wohnheime demnächst mit den neusten Brandalarmsystemen ausgerüstet werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren