19:26 16 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Pressethemen vom Mittwoch, dem 11. Januar

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 01
    MOSKAU, RIA Nowosti

    "Iswestija" (www.izvestia.ru)

    - Anlässlich der Amtseinführung des wiedergewählten Präsidenten Kasachstans, Nursultan Nasarbajew, gab Krymbek Kuscherbajew, außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter der Republik Kasachstan in Russland, ein Interview zu Entwicklungsperspektiven der russisch-kasachischen Beziehungen in der 3. Amtszeit von Präsident Nasarbajew.

    - Das Problem der nationalen Selbstidentifizierung Russlands ist heute für den Staat, der ein Achtel des globalen Festlandes einnimmt, ohne Übertreibung existenziell. Ohne eine erfolgreiche Lösung dieses Problems sind weder politische Stabilität noch das Gedeihen des Landes noch das Wohlergehen der Bürger möglich. Ein Kommentar des Politologen und Historikers Sergej Makedonow.

    "Kommersant" (www.kommersant.ru)

    - Die linke und die rechte Opposition stehen kurz vor der Nominierung einer einheitlichen Kandidatin bei den Staatsduma-Nachwahlen im Moskauer 196. Wahlbezirk Medwedkowo. Zusammen wollen die Parteien SPS, "Jabloko", KPRF und "Rodina" die Anwältin Jelena Lukjanowa gegen den Kandidaten der Partei "Einheitliches Russland", Leonid Goworow, Chef der Moskauer Industrie- und Handelskammer, ins Wahlrennen schicken. Dies wäre der erste Fall einer derart umfassenden Koalition der Opposition bei den Wahlen auf der Föderationsebene.

    - Die Priesterschulen sollen einen staatlichen Status bekommen: Sie werden das Recht auf eine staatliche Akkreditierung und die Erteilung staatlich gebilligter Diplome an ihre Absolventen erhalten. Ein entsprechender Gesetzentwurf wird von der Kommission für Fragen der religiösen Vereinigungen bei der Regierung Russlands vorbereitet. Vertreter der Konfessionen sind der Auffassung, dass der staatliche Status ein Instrument des Drucks auf die religiösen Schulen werden könnte. Das Hauptziel wäre die Herstellung einer Kontrolle über die moslemische religiöse Ausbildung.

    "Rossijskaja Gaseta" (www.rg.ru)

    - Ein Kommentar des Politologen Leonid Radsichowski zum Ausgang des Gasstreits zwischen Moskau und der Ukraine.

    - Ein Interview mit dem Zivilschutzminister Sergej Schoigu.

    - Der Chef des staatlichen Hygienedienstes, Gennadi Onistschenko, kommentiert die Situation mit dem Ausbruch der Vogelgrippe in der Türkei.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren