22:41 17 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Tote bei Brand im Seniorenheim

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    ROSTOW AM DON, 11. Januar (RIA Nowosti). Zwei Menschen sind am Dienstagabend bei einem Brand in einem Seniorenheim in der südrussischen Hafenstadt Taganrog ums Leben gekommen, vier weitere erlitten Verletzungen. Einer der Verletzten starb später in der Intensivstation, erfuhr RIA Nowosti aus der regionalen Zivilschutzbehörde am Mittwoch.

    Brandursache war laut ersten Erkenntnissen Rauchen in einem Zimmer. Drei Todesopfer, die in den Flammen umkamen, waren bettlägerig. Sie wohnten zusammen in einem Zimmer und waren starke Raucher.

    Wie aus dem Zivilschutz verlautete, war die Feuerwehr um 21.22 Uhr Moskauer Zeit alarmiert worden. Eine halbe Stunde später konnten die Flammen gelöscht werden. Die Brandfläche betrug etwa zehn Quadratmeter. Aus dem Seniorenheim wurden 25 Menschen wegen leichter Vergiftung mit Kohlenmonoxid in Sicherheit gebracht. Den Ärzten zufolge ist ihr Leben außer Gefahr.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren