21:50 23 Juni 2018
SNA Radio
    Politik

    Nahostquartett ruft zur Respektierung der Wahlergebnisse in Palästina auf

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    WASHINGTON, 27. Januar (RIA Novosti). Das Nahostquartett (Russland, USA, UNO und EU) hat alle Seiten aufgerufen, die Wahlergebnisse in der Palästinensischen Autonomie zu respektieren.

    Das Quartett führte am Freitag Konsultationen über die Wahlen zum Gesetzgebenden Rat Palästinas. "Er beglückwünschte Präsident Abbas und das palästinensische Volk zum Wahlprozess, der frei, fair und sicher war", heißt es in einer Erklärung des Quartetts, die am späten Donnerstagabend nach einer Fernsprechkonferenz zwischen den Quartett-Teilnehmern vom USA-Außenamt in Washington veröffentlicht wurde.

    "Das Quartett ruft alle Seiten auf, die Wahlergebnisse und den Ausgang des palästinensischen Verfassungsprozesses zu respektieren, damit sich dieser in einer ruhigen und sicheren Atmosphäre entwickeln kann", wird im Dokument betont.

    Die Lösung des Nahostkonflikts, die in der Gründung von zwei Staaten besteht, "erfordert von allen Teilnehmern des demokratischen Prozesses einen Verzicht auf Gewalt und Terror", heißt es in der Erklärung. "Dem Existenzrecht Israels muss zugestimmt werden." Außerdem soll es gemäß der "Straßenkarte" zu einem Entwaffnungsprozess kommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren