07:50 19 Juli 2018
SNA Radio
    Politik

    Präsident Juschtschenko verurteilt Mohammed-Karikaturen in ukrainischer Zeitung

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    KIEW, 08. Februar (RIA Novosti). Der ukrainische Präsident Viktor Juschtschenko hat die Veröffentlichung von Mohammed-Karikaturen in der ukrainischen Zeitung "Segodnja" scharf verurteilt. Das sagte Juschtschenkos Sprecherin Irina Geraschtschenko am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Kiew.

    "Wir sind der Ansicht, dass beliebige Publikationen, Materialien und Handlungen, die nationale oder religiöse Gefühle von Bürgern verletzen könnten, inkorrekt sind. Der Präsident der Ukraine verurteilt beliebige Erscheinungen von Intoleranz und Xenophobie", sagte Geraschtschenko.

    Der Präsident reagiere scharf auf derartige Erscheinungen und tue alles in seinen Kräften Stehende, damit die konfessionelle und ethnische Eintracht in der Ukraine nicht zerstört werde.

    "Redefreiheit sowie Politkorrektheit und Moral müssen in einem demokratischen Staat einhergehen. Dort, wo es Redefreiheit gibt, gibt es auch eine hohe Verantwortung der Massenmedien. Verstöße gegen dieses Prinzip, die zu Spannungen in nationalen und ethnischen Beziehungen führen könnten, werden von Präsident Juschtschenko und seiner Mannschaft immer scharf verurteilt", sagte die Sprecherin.

    Die "Segodnja" hatte in einer der jüngsten Ausgaben Mohammed-Karikaturen abgedruckt und wurde deshalb zum Objekt heftiger Kritik von Seiten politischer und gesellschaftlicher Vereinigungen der Ukraine.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren