05:11 24 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Französischer Premier verurteilt Menschenentführung in Tschetschenien

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    MOSKAU, 14. Februar (RIA Novosti). Der französische Premier, Dominique de Villepin, hat die Menschenentführungen in Tschetschenien verurteilt und sich für die Fortsetzung der demokratischen Prozesse in der Republik ausgesprochen.

    "Die Situation ist darin unannehmbar, was die gewaltsamen Entführungen betrifft. Die Behörden wissen das und kämpfen dagegen", erklärte er am Dienstag vor der Presse in Moskau.

    Der französische Premier bezeichnete es als notwendig, die demokratischen Prozesse in der Republik fortzusetzen. In diesem Zusammenhang lenkte er die Aufmerksamkeit auf die Parlamentswahlen in Tschetschenien.

    "Die Achtung der Menschenrechte ist eine absolute Forderung an alle Seiten", fügte er hinzu und unterstrich, dass eines der Hauptprinzipien die territoriale Integrität Russlands sei.

    Es sei notwendig, den Radikalismus zu bekämpfen, fügte der französische Premier hinzu.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren