15:32 16 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Moskau und Paris fordern Verbot für Produktion von waffenfähigen Spaltstoffen

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 12
    MOSKAU, 14. Februar (RIA Novosti). Russland und Frankreich setzen sich für ein Verbot der Produktion von waffenfähigen Spaltstoffen ein und wollen entsprechende internationale Verhandlungen in die Wege leiten.

    Das geht aus einer russisch-französischen Erklärung zur Nutzung der Atomenergie hervor, die im Rahmen des Besuchs des französischen Premierministers, Dominique de Villepin, in Moskau angenommen wurde.

    Beide Staaten bekräftigen ihre Treue zum Moratorium über die Produktion waffenfähiger Spaltmaterialien und fordern, im Rahmen der Abrüstungskonferenz schnellstens Verhandlungen zum Vertrag über das Verbot der Produktion waffenfähiger Spaltmaterialien einzuleiten.

    Moskau und Paris rufen alle Staaten zur Zusammenarbeit bei der Abwehr der Gefahr des "atomaren und radiologischen Terrorismus" auf.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren