04:48 24 April 2018
SNA Radio
    Politik

    Russland unterstützt Kontakte der Moslems mit Glaubensgenossen in aller Welt

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    MOSKAU, 26. Februar (RIA Novosti). Das russische Außenministerium tut alles, was in seinen Kräften steht, damit die in Russland lebenden Moslems die Kontakte mit Glaubensgenossen in aller Welt im vollen Umfang pflegen können.

    Im Anschluss an ein Zusammentreffen mit den Repräsentanten der islamischen Glaubensgemeinschaften Russlands hat Außenminister Sergej Lawrow auf einer Pressekonferenz in Moskau in diesem Zusammenhang insbesondere auf die Vorbereitung der Pilgerfahrten hingewiesen.

    Er stellte weiterhin fest, dass das Außenministerium auf diese Weise fruchtbringend mit den Vertretern dieser Glaubensrichtung zusammenwirkt. "Neben den übrigen Fragen stand bei dem Treffen auch die Notwendigkeit zur Diskussion, dass es nicht zulässig sein kann, die Religion zur Rechtfertigung von Terrorismus zu missbrauchen", teilte der Minister mit.

    Sergej Lawrow nannte außerdem die Vorbereitung des Weltgipfels der Religionsführer Anfang Juli in Moskau als eines der Themen, die erörtert worden sind. Dabei sei es in erster Linie um praktische Aspekte gegangen.

    Schließlich seien aktuelle internationale Fragen diskutiert worden. "Wir bekräftigten die übereinstimmenden Standpunkte zur Lösung des palästinensisch-israelischen Konflikts, zur Lage in Afghanistan, in Irak und in Syrien sowie in Bezug auf das iranische Atomprogramm", konstatierte der Minister. Ihm zufolge habe es Übereinstimmung gegeben, dass "diese Fragen friedlich gelöst werden müssen".