07:36 23 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    TERMINÄNDERUNG: Irans Delegation erst am Mittwoch in Moskau

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    MOSKAU, 28. Februar (RIA Novosti). Eine Delegation des Iran kommt nicht am Dienstagabend, wie zuvor berichtet wurde, sondern am Mittwoch zu weiteren Atomgesprächen nach Moskau.

    Dies erfuhr RIA Novosti aus dem Presseamt des russischen Sicherheitsrats. An der Spitze der iranischen Delegation wird der Chef des Sicherheitsrates und Chefunterhändler Ali Laridschani stehen.

    Bei den am 26. Februar in Teheran zu Ende gegangenen Verhandlungen zwischen dem Chef der russischen Atomenergiebehörde Rosatom, Sergej Kirijenko, und dem Leiter der iranischen Atomenergie-Organisation, Gholam-Resa Agasadeh, hatten sich die Seiten prinzipiell auf die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmen geeinigt.

    Russland hatte dem Iran als Kompromisslösung zur Beilegung des Atomstreits eine gemeinsame Urananreicherung auf russischem Boden vorgeschlagen. Dieser Vorschlag gilt als letzte Chance, die Anfang März drohende Einschaltung des UN-Sicherheitsrats in den Fall Iran doch noch abzuwenden. Der Weltsicherheitsrat könnte dann Sanktionen gegen den Iran verhängen. Russland und der Westen wollen verhindern, dass Teheran möglicherweise heimlich angereichertes Uran zur Herstellung von Waffen abzweigt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren