13:32 18 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Putin sieht Atomverhandlungen mit Iran optimistisch (Zusammenfassung)

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 01
    BUDAPEST, 28. Februar (RIA Novosti). Der russische Präsident Wladimir Putin sieht der Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens mit dem Iran zur Urananreicherung auf russischem Boden mit Optimismus entgegen.

    "Wir sind Optimisten und der Ansicht, dass wir und unsere iranischen Verhandlungspartner in der Lage sind, den Wiedereinstieg des Irans in das Zusatzprotokoll wie auch dessen Ratifizierung auszuhandeln", sagte Putin am Dienstag vor der Presse in Budapest.

    Beide Seiten seien durchaus in der Lage, sich auf die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens zur Urananreicherung auf russischem Territorium für die Belange der Atomindustrie des Irans zu einigen, sagte der russische Staatschef. Russland werde die iranischen Partner davon zu überzeugen versuchen, dass die Umsetzung dieser Pläne im Interesse Irans und der gesamten internationalen Gemeinschaft liege. Das wäre ein Beitrag Russlands zur Lösung des (iranischen) Atomproblems.

    Putin sagte ferner, dass niemand das Recht hat, dem Iran sein Recht auf die friedliche Nutzung von Atomkraft abzusprechen. "Dafür sollten Infrastruktur-Bedingungen geschaffen werden. Es geht um ein System von Zentren zur Urananreicherung und zur Verarbeitung verbrauchter Brennelemente."

    Der Präsident gab zu, dass in beiden Fällen eine potenzielle Gefahr der Ausbreitung nuklearer Technologien vorhanden sei, die für die Entwicklung von Atomwaffen missbraucht werden könnten. "Aber die Realisierung der russischen Initiativen würde diese Gefahren minimieren. In nächster Zeit werden wir sehen, welche Ergebnisse die Gespräche (mit dem Iran) haben werden."

    Eine iranische Delegation unter Leitung des Sekretärs des Höchsten Rates für nationale Sicherheit Irans, Ali Laridschani, trifft am Mittwoch, dem 1. März, zu Atomgesprächen in Moskau ein.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren