19:04 20 September 2018
SNA Radio
    Politik

    USA verstärken ihre Verteidigung

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 01

    Die USA werden auf eine iranische Nukleargefahr mit der Erweiterung einer Reihe von Verteidigungsmaßnahmen, inklusive der Raketenabwehr und der gewaltsamen Beschlagnahme von Gütern, antworten.

    WASHINGTON, 09. März (RIA Novosti). Die USA werden auf eine iranische Nukleargefahr mit der Erweiterung einer Reihe von Verteidigungsmaßnahmen, inklusive der Raketenabwehr und der gewaltsamen Beschlagnahme von Gütern, antworten.

    Das sagte Robert Joseph, stellvertretender US-Außenminister für Rüstungskontrolle und internationale Sicherheit am Mitwoch.

    "In Ergänzung unserer diplomatischen Bemühungen um die Unterbindung der iranischen Nukleargefahr werden wir mit anderen Ländern eng zusammenarbeiten, um unsere Verteidigungsmaßnahmen entsprechend der Notwendigkeit zu erweitern, uns vor Massenvernichtungswaffen und vor deren Verbreitung bei allen Gegnern, inklusive Irans, zu schützen", teilte Joseph am Mittwoch während der Anhörungen im Ausschuss für internationale Beziehungen des Repräsentantenhauses des US-Kongresses mit.

    Ihm zufolge schließen die Verteidigungsmaßnahmen eine ganze Reihe von Instrumenten, politischen Maßnahmen und Programmen ein, um Iran und anderen Verletztern des Regimes der Nichtweiterverbreitung den Zugang zu sensiblen Technologien und Materialien zu versperren.

    Zu diesen Maßnahmen gehören auch die Raketenabwehr und sonstiges Potential zur Bekämpfung der Verbreitung von Massenvernichtungswaffen. "Dieses Potential festigt nicht nur unsere strategische Position bezüglich der Gefahren, mit denen wir uns konfrontiert sehen, sondern ist auch noch ein Grund, um solche Länder wie Iran zu überzeugen, keine Kernwaffen zu haben", sagte Joseph.

    Der stellvertretende US-Außenminister teilte auch mit, dass die US-Regierung die von ihr ausgearbeitete und zu realisierende Initiative zur Gewährleistung der Sicherheit auf dem Gebiet der Nichtweiterverbreitung für eine der wichtigsten Verteidigungsmaßnahmen hält. Im Rahmen dieser Initiative werden Bemühungen um die Zügelung, Unterbindung und Vorbeugung der Verbreitung von Massenvernichtungswaffen und deren Trägermitteln durch die gewaltsame Beschlagnahme von nicht sanktionierten Gütertransporten auf dem Festland und dem Seeweg unternommen.

    "Wir prüfen auch weiter neue oder erweiterte Verteidigungsmaßnahmen zur Bekämpfung einer Gefahr der Verbreitung, die von Iran ausgeht", sagte Robert Joseph. Dabei präzisierte er nicht, um welche konkreten neuen Verteidigungsmaßnahmen es geht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren