04:54 19 Januar 2018
SNA Radio
    Politik

    Iran will sein Uran in Türkei anreichern lassen

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Der Iran will sein Uran in der Türkei anreichern lassen. Ein entsprechendes Angebot habe Teheran bereits dem Nachbarland übermittelt, schreibt die türkische Zeitung Yeni Safak am Donnerstag.

    ANKARA, 09. März (RIA Novosti). Der Iran will sein Uran in der Türkei anreichern lassen. Ein entsprechendes Angebot habe Teheran bereits dem Nachbarland übermittelt, schreibt die türkische Zeitung Yeni Safak am Donnerstag.

    Der Zeitung zufolge hat Teheran türkische Journalisten und Parlamentarier zur Besichtigung seiner Nuklearanlagen eingeladen. "Zur Türkei haben wir mehr Vertrauen", zitiert die Zeitung den iranischen Botschafter in der Türkei, Firooz Dowlatabadi.

    Auf den anhaltenden Atomstreit eingehend, urteilte er: "Für uns wäre es besser, wenn eine der Initiativen bezüglich der Urananreicherung auf türkischem Boden umgesetzt würde." Die technischen und rechtlichen Aspekte des Angebotes könnten in der Folge von Experten abgestimmt werden, äußerte der Diplomat.

    "Wir sind für eine Einbindung der Türkei in diesen Prozess und laden türkische Unternehmen zur Beteiligung an Nuklearprojekten im Iran ein", sagte er weiter.

    Nach Angaben der Zeitung war der iranische Botschafter am Mittwoch zu Konsultationen nach Teheran abgereist.

    Zuvor hatten sich die Offiziellen in Ankara wiederholt besorgt über das iranische Atomprogramm geäußert und das Nachbarland zur Einhaltung der allgemein anerkannten Normen im Bereich der friedlichen Nutzung der Atomenergie aufgerufen. Zugleich warnte die Türkei vor den Folgen einer militärischen Operation gegen den Iran.