21:28 14 August 2018
SNA Radio
    Politik

    Roskosmos unterzeichnet Dokument über gemeinsame Weltraumprogramme mit EU

    Politik
    Zum Kurzlink
    Russisches Raumfahrtprogramm (250)
    0 0 0

    MOSKAU, 09. März (RIA Novosti). Der Chef der russischen Raumfahrtbehörde (Roskosmos) Anatoli Perminow beabsichtigt, vom 9.-11. März in Brüssel über die Zusammenarbeit mit der EU im Bereich der gemeinsamen Raumfahrtprogramme zu verhandeln.

    "Russland und die EU planen, am 10. März in Brüssel ein Dokument zu unterzeichnen, das die Weichen für die Zusammenarbeit im Bereich der gemeinsamen Raumfahrtprogramme stellt", hatte der Chef von Roskosmos Anatoli Perminow bereits früher auf einer Pressekonferenz präzisiert.

    Dieses Dokument umfasse alle globalen Raumfahrtprojekte, die Russland mit der Europäischen Union verwirklichen will, und zwar die Zusammenarbeit bei der Entwicklung und Herstellung von Satelliten für die Fernerkundung der Erde, Kommunikationssatelliten, im Bereich der wissenschaftlichen Programme sowie die Zusammenarbeit beim Bau des Startplatzes für die russischen Trägerraketen Sojus-2 auf dem Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana.

    "Die Hauptaufgabe besteht darin, das Programm unserer Zusammenarbeit mit der EU und der Europäischen Raumfahrtagentur zu präzisieren und im Rahmen des Projektes unter dem Arbeitstitel ‚Fahrplan' einen Dialog im Raumfahrtbereich aufzubauen," sagte Perminow.

    Auf dem Besuchsprogramm stehen Verhandlungen in der EU-Kommission mit dem Vizepräsidenten der Europäischen Kommission. Eine gemeinsame Erklärung mit der EU-Kommission und die Unterzeichnung des Dokuments über den Dialog zwischen Russland und der EU im Raumfahrtbereich soll im Ergebnis der Verhandlungen erfolgen.

    Themen:
    Russisches Raumfahrtprogramm (250)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren