05:23 23 September 2018
SNA Radio
    Politik

    Delegation des russischen Innenministeriums Mitte März zu Besuch in Israel

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    MOSKAU, 09. März (RIA Novosti). Eine Delegation des russischen Innenministeriums wird in Israel Probleme der Bekämpfung des internationalen Terrorismus erörtern.

    Der Besuch findet vom 12. bis 16. März statt, teilte das Pressezentrum der Innenbehörde am Donnerstag in Moskau mit. Die Abordnung wird von Generalmajor Michail Suchodolski, stellvertretender Innenminister Russlands, geleitet.

    "Auf der Tagesordnung der Gespräche stehen Fragen, die die gemeinsame Abwehr der transnationalen Kriminalität und die Bekämpfung des internationalen Terrorismus betreffen. Behandelt werden auch die Vervollkommnung des Zusammenwirkens der Militär- und Sicherheitsstrukturen beider Länder sowie einige Fragen des Informations- und Erfahrungsaustausches", sagte ein Ministeriumssprecher.

    Der Delegation gehören der Chef des Zentrums für operative Leitung der Sondereinheiten des Innenministeriums, Generalmajor Wladimir Gorschukow, wie auch einige ranghohe Offiziere des Innenministeriums an.

    Während der Visite soll Suchodolski mit dem israelischen Polizeichef Mosche Karadi verhandeln und mit den Chefs der Polizeikreise Jerusalem und Tel-Aviv sowie mit leitenden Repräsentanten von Sondereinheiten der israelischen Polizei zusammentreffen.

    "Die Seiten werden einander über Maßnahmen im Kampf gegen die Kriminalität, über Entwicklungsrichtungen der Rechtsschutzorgane und über Perspektiven der Kooperation informieren", hieß es beim Pressezentrum.

    Vertreter des russischen Innenministeriums sollen ein Sonderzentrum für Videokontrollen in der Altstadt von Jerusalem, eine Sondereinheit zum Entschärfen von Sprengsätzen und die Sondereinheit "Jamam" besuchen, die zur israelischen Grenzpolizei MAGAV gehört.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren