16:34 15 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    IAEO-Chef behandelt in Teheran Situation um iranisches Nuklearprogramm

    Politik
    Zum Kurzlink
    Iran tritt dem Club der Atommächte bei (278)
    0 20

    Mohammed El-Baradei, Generaldirektor der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEO), beginnt am Mittwoch einen zweitägigen Besuch in Iran.

    TEHERAN, 12. April (RIA Novosti). Mohammed El-Baradei, Generaldirektor der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEO), beginnt am Mittwoch einen zweitägigen Besuch in Iran.

    Die Reise El-Baradeis erfolgt im Rahmen der Zusammenarbeit Irans mit dieser Organisation. Seit dem letzten Freitag kontrolliert eine Gruppe von IAEO-Inspektoren in Iran die Nuklearobjekte.

    Khamid Reza Asefi, der Sprecher des iranischen Außenministeriums, hatte zuvor erklärt, der IAEO-Chef werde in Teheran die Perspektiven der Zusammenarbeit mit Iran besprechen. In Teheran wird unterstrichen, dass der Besuch des IAEO-Generaldirektors keinesfalls mit der vom UN-Sicherheitsrat zu Iran angenommenen Erklärung zusammenhängt.

    Aber angesichts dieser Erklärung des UN-Sicherheitsrates gewinnt der Besuch des IAEO-Generaldirektors an besonderer Bedeutung. In dieser Erklärung forderte die Weltgemeinschaft Teheran auf, das Moratorium für Urananreicherung und -verarbeitung wieder aufzunehmen und auf die Zusammenarbeit mit IAEO-Inspektoren zurückzukommen. Der UN-Sicherheitsrat beauftragte Mohammed El-Baradei, ihn binnen 30 Tagen darüber zu informieren, ob Teheran die entsprechenden Resolutionen des IAEO-Gouverneursrates erfüllt.

    Am Dienstag aber hat Teheran offiziell erklärt, es schließe sich im Zusammenhang mit dem Abschluss der Entwicklung von Technologien für die Produktion von Kernbrennstoff unter Laborbedingungen dem Klub der Nuklearmächte an. Präsident Irans, Mahmud Ahmadinedschad, hob hervor, dass Iran die Absicht habe, auf die Schaffung des Kernbrennstoffzyklus im Land hinzuarbeiten.

    Das russische Außenministerium forderte Iran am Dienstag auf, dem IAEO-Chef während seines bevorstehenden Besuchs jegliche Hilfe zu erweisen.

    "Russland rechnet damit, dass die Ergebnisse dieses Besuches Iran helfen werden, die Entscheidungen zu erfüllen, die der IAEO-Gouverneursrat getroffen hat. Wir begrüßen diesen Besuch und wünschen El-Baradei viel Erfolg", sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Iran tritt dem Club der Atommächte bei (278)