19:40 19 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Irans Erklärungen beunruhigen Moskau - Hoffnungen auf Lösungen bleiben

    Politik
    Zum Kurzlink
    Iran tritt dem Club der Atommächte bei (278)
    0 01

    Die Erklärungen Irans über eine erfolgreiche Urananreicherung rufen in Moskau Besorgnis hervor, zerstören aber noch nicht die Hoffnung, dass während des Besuchs des IAEO-Generaldirektors Mohammed El-Baradei in Teheran eine Regelung der Situation gefunden wird.

    MOSKAU, 12. April (RIA Novosti). Die Erklärungen Irans über eine erfolgreiche Urananreicherung rufen in Moskau Besorgnis hervor, zerstören aber noch nicht die Hoffnung, dass während des Besuchs des IAEO-Generaldirektors Mohammed El-Baradei in Teheran eine Regelung der Situation gefunden wird.

    Der stellvertretende Direktor des Departements für Information und Presse des russischen Außenministeriums, Andrej Kriwzow, sagte zu RIA Novosti, dass die Meldungen aus Iran beunruhigen, weil die Fakten der Resolution des Gouverneursrates der IAEO und den Erklärungen des Präsidenten des UN-Sicherheitsrates zuwiderlaufen.

    Beide Dokumente, so erläuterte er, fordern von Teheran konkrete Schritte zur Wiederherstellung des Vertrauens in sein Atomprogramm, darunter auch die Einstellung jeglicher Tätigkeit auf dem Gebiet der Urananreicherung.

    "Wir hoffen, Iran nutzt die Gelegenheit des Besuchs von El-Baradei, um die Hauptrichtungen des iranischen Atomprogramms konkret abzustimmen", unterstrich Sprecher des Außenministeriums.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Iran tritt dem Club der Atommächte bei (278)