13:11 22 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Diplomat: Nato-Beitritt der Ukraine bringt Russland keine Sicherheit

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 10

    Ein Beitritt der Ukraine zu der Nato würde weder die Sicherheit Russlands erhöhen noch und die bilateralen Beziehungen verbessern.

    MOSKAU, 24. April (RIA Novosti). Ein Beitritt der Ukraine zu der Nato würde weder die Sicherheit Russlands erhöhen noch und die bilateralen Beziehungen verbessern.

    Diese Meinung vertrat Russlands stellvertretender Außenminister Alexander Gruschko in einem Interview für die Zeitung NG-Dipkurier.

    Außerdem bleibe unklar, welche Auswirkungen der angekündigte Beitritt der Ukraine auf das Zusammenwirken im Rahmen des Russland-Nato-Rates und auf die Rüstungskontrolle in Europa haben wird, führte der Diplomat aus.

    "Natürlich erkennen wir das Recht souveräner Staaten an, selbständig über eine eigene Mitgliedschaft bei Militärbündnissen sowie darüber zu entscheiden, auf welche Art und Weise sie ihre eigene Sicherheit gewährleisten müssen", betonte Gruschko. "Das soll aber zu keinen neuen Trennlinien in Europa führen - daran ist niemand interessiert."

    Moskau geht ihm zufolge davon aus, dass die Zusammenarbeit im Rahmen der Kommission Ukraine-Nato zunehmen wird.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren