11:55 13 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Saakaschwili droht mit Austritt Georgiens aus der GUS

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 10
    TIFLIS, 02. Mai (RIA Novosti). Der georgische Präsident Michail Saakaschwili hat am Dienstag erneut angedeutet, dass sein Land aus der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten austreten könne.

    Saakaschwili beauftragte die Regierung, binnen zwei Monaten die wirtschaftliche Zweckmäßigkeit der weiteren Mitgliedschaft Georgiens in dem Zusammenschluss von Nachfolgestaaten der Sowjetunion zu überprüfen.

    "Wenn die Mitgliedschaft in der GUS Georgien nichts außer Demütigungen bringt, so müssen unser Parlament und unser Volk eine entsprechende Entscheidung (über einen Austritt) treffen", erklärte Saakaschwili im georgischen Parlament.

    Er forderte die Regierung auf, mit den anderen GUS-Staaten in Verhandlungen über Visaerleichterungen und über wirtschaftliche Beziehungen zu treten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren