04:24 18 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Russland liefert Anlagen für Modernisierung des ungarischen Kernkraftwerks

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 02. Mai (RIA Novosti). Der russische Atomkraftwerkbauer Atomstroyexport hat die notwendigen Ausrüstungen für die Modernisierung der vierten Energieanlage des Kernkraftwerkes Paks in Ungarn geliefert.

    Sechs Hochdruckvorwärmer trafen am 29. April in Paks ein, berichtete das Presseamt des Unternehmens. Sie sollen die verschlissenen Vorwärmer im vierten Reaktor ersetzen.

    2003 hatte Atomstroyexport gemeinsam mit der ungarischen Firma Transelektro eine Ausschreibung gewonnen und einen Lieferauftrag für 24 Hochdruckvorwärmer erhalten. 2005 wurden die Vorwärmer in der dritten Energieanlage ersetzt. In diesem Jahr sollen die erste und die zweite Energieanlage des KKW Paks modernisiert werden.

    Die Hochdruckvorwärmer stammen aus der Produktion der russischen Hersteller OAO IK ZIO MAR und OAO Maschinenwerk ZIO-Podolsk.

    Das Kernkraftwerk Paks wurde in den 1980er Jahren mit Hilfe der Sowjetunion nach einem sowjetischen Projekt erbaut. Die vier Energieanlagen des KKW sind mit Reaktoren des Typs WWER-440 ausgestattet und wurden in den Jahren 1983, 1984, 1985 bzw. 1986 in Betrieb gesetzt. Das Kernkraftwerk Paks gilt als eines der sichersten der Welt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren