21:21 18 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Russland zufrieden mit Arbeit des Vorbereitungskomitees für Konferenz über B-Waffen-Verbot

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 02. Mai (RIA Novosti). Russland ist mit den Ergebnissen der Arbeit des Vorbereitungskomitees der Konferenz über das Verbot biologischer Waffen zufrieden, das vom 26. bis 28. April in Genf getagt hat.

    Eine diesbezügliche Mitteilung des russischen Außenministeriums ist am Dienstag der RIA Novosti zugegangen.

    Darin heißt es unter anderem: "Die durchgeführten Diskussionen haben die positive Einstellung der Teilnehmer der Konvention auf eine ergebnisreiche Durchführung einer Übersichtskonferenz sowie ihre Bereitschaft demonstriert, nach Wegen zu ihrer weiteren Festigung zu suchen", so das Dokument.

    Wie beim russischen Außenministerium verlautete, sind in der Sitzung die Dauer der 6. Übersichtskonferenz vom 20. November bis 8. Dezember 2006 festgelegt, organisatorische Verfahrensfragen abgestimmt und die Tagesordnung gebilligt worden, die eine allseitige Erörterung aller Probleme der Wirkung der Konvention über das Verbot der Entwicklung, Produktion und Lagerung bakteriologischer (biologischer) und toxischer Waffen vorsieht.

    "Russland ist zur Zusammenarbeit mit allen Partnern bei der Verstärkung der Anstrengungen im Bereich der biologischen Nichtweiterverbreitung und bei der Verhinderung der Inbesitznahme gefährlicher biologischer Agenten durch nichtstaatliche Subjekte bereit", wurde im Außenamt betont.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren