16:34 21 Februar 2018
SNA Radio
    Politik

    Juschtschenko: Außenpolitischer Kurs der Ukraine bleibt unverändert

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    KIEW, 03. Mai (RIA Novosti). Der außenpolitische Kurs der Ukraine bleibt auch nach der Bildung der neuen Regierung unverändert.

    Das sagte der Präsident des Landes, Viktor Juschtschenko, am Mittwoch bei einem Treffen mit dem litauischen Präsidenten Valdas Adamkus in Vilnius.

    Dem Pressedienst des ukrainischen Staatschefs zufolge hat Juschtschenko seinen litauischen Amtskollegen über die innenpolitische Situation in der Ukraine seit den Parlamentswahlen, insbesondere über die Konsultationen der wichtigen politischen Kräfte für die Bildung der Parlamentskoalition, informiert.

    Der ukrainische Präsident äußerte sich optimistisch zur Schaffung einer demokratischen Koalition in der Ukraine und verlieh seiner Zuversicht Ausdruck, dass die neue Regierung des Landes schon im Juni gebildet wird.

    Laut Juschtschenko rechnet die ukrainische Seite beim bevorstehenden Besuch des litauischen Premiers Algirdas Brazauskas in Kiew damit, ein Abkommen über wirtschaftliche und wissenschaftliche Zusammenarbeit beider Länder zu schließen, so der Pressedienst.

    Der ukrainische Präsident hält sich zur internationalen Konferenz "Die gemeinsame Auffassung zur gemeinsamen guten Nachbarschaft" und zum Gipfeltreffen der Staatschefs der Ostsee-Schwarzmeerregion in Vilnius auf.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren