01:02 25 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Banditenüberfall auf kirgisische Grenzstreife

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 301

    BISCHKEK, 12. Mai (RIA Novosti). Eine Gruppe von Banditen hat in der Nacht die tadschikisch-kirgisische Grenze überschritten und eine kirgisische Grenzstreife überfallen.

    Wie der RIA Novosti von den bewaffneten Strukturen Kirgisiens mitgeteilt wurde, kamen bei dem Feuergefecht zwei Grenzer und ein Zöllner ums Leben.

    Der Zwischenfall ereignete sich im Raum des Dorfes Ak-Turpak, Gebiet Batken.

    Die Banditen überfielen zunächst einen Grenzposten auf dem tadschikischen Territorium und nahmen dessen Waffen in ihren Besitz. Dann überschritten sie die Grenze zu Kirgisien und eröffneten das Feuer auf eine Grenzstreife.

    Nach bisherigen Erkenntnissen bestand die Gruppe aus sieben Banditen. Eine Fahndung wurde begonnen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren