15:19 22 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Putin und Karimow begannen Verhandlungen in Sotschi

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    SOTSCHI, 12. Mai (RIA Novosti). Russlands Präsident Wladimir Putin und der usbekische Präsident Islam Karimow sind am Freitag in Sotschi zu einem Gespräch zusammengekommen.

    Wie der Pressedienst des russischen Präsidenten berichtet, hält sich Karimow auf Einladung der russischen Seite seit Freitag zu einem Arbeitsbesuch in Russland auf.

    Wie aus dem Kreml verlautete, erörtern beide Staatschefs aktuelle Fragen der weiteren Entwicklung der Bündnisbeziehungen zwischen Russland und Usbekistan. Die Gesprächspartner schenken der weiteren Entwicklung der Zusammenarbeit in Handel und Wirtschaft und dem Wachstum des gegenseitigen Handels große Beachtung.

    Bei den Verhandlungen werden die Vertiefung der Kooperation im Brennstoff- und Energiekomplex und in anderen Wirtschaftszweigen sowie eine Anbahnung der militärischen und der militärtechnischen Zusammenarbeit erörtert.

    Weitere zentrale Themen sind Stabilität und Sicherheit in Zentralasien, der Ausbau des Zusammenwirkens beider Länder im Kampf gegen den internationalen Terrorismus und die Unterbindung des illegalen Drogenhandels.

    Ein wichtiger Platz wird der umfassenden Beteiligung von Usbekistan an der Eurasischen Wirtschaftsgemeinschaft eingeräumt.

    Die Präsidenten behandeln Fragen, die mit der Tätigkeit der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit im Kontext des für den 15. Juni dieses Jahres anberaumten Gipfeltreffens in Shanghai verbunden sind, und konkrete Perspektiven des multilateralen Zusammenwirkens der SOZ-Mitgliedsstaaten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren