23:52 23 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Russland besorgt über möglichen Einsatz nicht-nuklearer Interkontinentalraketen

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0

    In Moskau hat man sehr wohl die Äußerungen westlicher Militärs über möglichen Einsatz ballistischer Interkontinentalraketen mit nicht-nuklearen Sprengköpfen zur Kenntnis genommen.

    WLADIMIR, 12. Mai (RIA Novosti). In Moskau hat man sehr wohl die Äußerungen westlicher Militärs über möglichen Einsatz ballistischer Interkontinentalraketen mit nicht-nuklearen Sprengköpfen zur Kenntnis genommen.

    Das sagte der russische Vizepremier und Verteidigungsminister Sergej Iwanow am Freitag auf einer Pressekonferenz in Wladimir (rund 200 Kilometer östlich von Moskau).

    Er betonte, dass ballistische Interkontinentalraketen mit nicht-nuklearen Sprengköpfen eine Gefahr für Russland darstellen. Dies umso mehr, als diese Rüstungen keinen völkerrechtlichen Kontrollmechanismen unterliegen.

    Dabei teilte Iwanow mit, dass jeder Start einer solchen Rakete sofort geortet werden kann.