15:12 22 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Drei amerikanische Adoptionsvermittler verlieren Akkreditierung in Russland

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    MOSKAU, 23. Mai (RIA Novosti). Drei amerikanische Adoptionsvermittlungsstellen haben ihre Akkreditierung in Russland verloren.

    Die für Adoptionsfragen zuständige interministerielle Kommission der russischen Regierung lehnte es am Montag ab, die Akkreditierung für drei amerikanische Adoptionsvermittlungsstellen zu verlängern, weil diese die zuvor entdeckten Rechtsverletzungen nicht beseitigt haben, sagte Sergej Apatenko, Ressortleiter Jugendpolitik, Erziehung und Kinderschutz des russischen Bildungs- und Wissenschaftsministeriums.

    Die erwähnten Vermittlungsstellen legten die Berichte über die Lebensbedingungen der Kinder bei den Adoptiveltern nicht rechtzeitig vor und ließen sich bei der konsularischen Anmeldung der Kinder Rechtsverletzungen zuschulden kommen, sagte Apatenko. Ihm zufolge handelten die russischen Vertretungen dieser Stellen öfters ohne Wissen ihrer Mutterorganisation.

    In Russland sind insgesamt 73 ausländische Adoptionsvermittlungsstellen, darunter 42 US-amerikanische akkreditiert", teilte der Beamte mit. 2005 verloren sieben Vermittlungsstellen die Akkreditierung in Russland, sieben weitere stehen jetzt im Visier der Kontrollbehörden und können noch in diesem Jahr ihre Zulassung für Russland verlieren.

    "Gegenüber allen ausländischen Adoptionsvermittlungsstellen geben wir freilich den staatlichen den Vorrang", sagte Apatenko.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren