15:19 19 Juli 2018
SNA Radio
    Politik

    PACE liegt erstmals versöhnlicher Nordkaukasus-Bericht vor

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 12
    MOSKAU, 26. Mai (RIA Novosti). Erstmals wird der PACE ein Bericht über die Lage im Nordkaukasus vorgelegt, der einen konzilianten Charakter trägt.

    Dazu sagte Anne Brasseur, Berichterstatterin der Interparlamentarischen Versammlung für Kultur und Bildung, der RIA Novosti in einem Interview, dass sie der Tagung der Ständigen Kommission am 29. Mai ihren Bericht über die kulturelle Vielfalt im Nordkaukasus vorlegt.

    Dies ist seit zwei Jahren der erste Bericht über den Nordkaukasus, der nicht der Einhaltung der Menschenrechte, der humanitären Lage und der Situation der Flüchtlinge in der Region gewidmet ist.

    Brasseur verwies auf ihren Besuch in der Region, der vom 11. bis zum 17. September vorigen Jahres stattgefunden hat. Damals war sie in Naltschik, Wladikawkas, Machatschkala und Beslan. "Diese Region", sagte sie, "ist Teil Europas", wenn auch ein wenig bekannter.

    Sie gestand, dass sie beim Besuch der drei Republiken "von der Vielfalt von Minderheitensprachen überrascht" wurde. "Das ist ein sehr gutes Beispiel dafür, wie die Kultur der Minderheitensprachen zum Nutzen gereichen kann."

    Die Berichterstatterin der PACE meint, "Kultur und Bildung können einen Beitrag zur Normalisierung der Lage im Nordkaukasus leisten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren