20:54 17 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    Iranisches Außenministerium bestätigt Beteiligung des Präsidenten des Landes an SOZ-Gipfel

    Politik
    Zum Kurzlink
    Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit (55)
    0 0 0 0

    Das iranische Außenministerium hat bestätigt, dass Präsident Mahmud Ahmadinedschad die Absicht hat, am Gipfel der Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ) am 15. Juni in Schanghai teilzunehmen.

    TEHERAN, 30. Mai (RIA Novosti). Das iranische Außenministerium hat bestätigt, dass Präsident Mahmud Ahmadinedschad die Absicht hat, am Gipfel der Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ) am 15. Juni in Schanghai teilzunehmen.

    "Sollte keine außerordentliche Situation entstehen, so plant der iranische Präsident, sich an dem SOZ-Gipfel zu beteiligen", erklärte der offizielle Sprecher des iranischen Außenministeriums, Hamid Reza Asefi, am Dienstag vor der Presse.

    Ihm zufolge erwartet Teheran von diesem Treffen die Festigung des Zusammenwirkens mit den Mitgliedsländern der SOZ.

    "Wir setzen uns zum Ziel, die Möglichkeiten dieser internationalen Organisation für die Sicherung der Interessen sowohl der SOZ-Mitgliedsländer als auch kleinerer Staaten zu nutzen, die Mitglieder derartiger Vereinigungen werden wollen", sagte Asefi.

    Der SOZ gehören China, Kasachstan, Kirgisien, Russland, Tadschikistan und Usbekistan an. Iran, Indien, Pakistan und die Mongolei haben einen Beobachterstatus in dieser Organisation.

    Themen:
    Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit (55)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren