18:17 23 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Deutschland stimmt vorfristiger Tilgung der russischen Schulden gegenüber Pariser Klub zu

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 01

    Deutschland hat sich einverstanden erklärt, 1,3 Milliarden Euro als vorfristige Tilgung der Verschuldung der Ex-UdSSR gegenüber dem Pariser Klub anzunehmen.

    MOSKAU, 10. Juni (RIA Novosti). Deutschland hat sich einverstanden erklärt, 1,3 Milliarden Euro als vorfristige Tilgung der Verschuldung der Ex-UdSSR gegenüber dem Pariser Klub anzunehmen.

    Das erklärte ein Teilnehmer an den Verhandlungen der G8-Finanzminister, die am Freitag, dem 9. Juni, in Sankt Petersburg stattgefunden hatten, vor der Presse.

    Ihm zufolge wird die Summe nach dem Nominalwert getilgt.

    Die Verschuldung der Ex-UdSSR gegenüber Deutschland, das der größte Gläubiger Russlands im Rahmen des Pariser Klubs ist, beträgt 7,7 Milliarden Euro.

    Zuvor erklärte der russische Finanzminister, Alexej Kudrin, dass die Mitgliedsländer des Pariser Gläubigerklubs am ehesten in die vorfristige Rückzahlung von Schulden in Höhe von insgesamt 12 Milliarden US-Dollar einwilligen werden. Die Gesamtsumme der Schuld der Ex-UdSSR macht 22 Milliarden US-Dollar aus.

    Wenn Russland die Einwilligung der Mitglieder des Pariser Klubs in die vorfristige Tilgung seiner Verschuldung erhält, kann dann jedes Land selbständig bestimmen, in welchem Umfang es vorfristige Zahlungen entgegennimmt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren