13:11 19 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    Iranisches Atomproblem kein Thema für den SOZ-Gipfel

    Politik
    Zum Kurzlink
    Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit (55)
    0 202

    Das iranische Atomproblem wird während des bevorstehenden Gipfeltreffens der Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ) voraussichtlich nicht zur Sprache kommen, teilte Li Hui, Assistent des chinesischen Außenministers, am Montag auf einem Briefing mit.

    PEKING, 12. Juni (RIA Novosti). Das iranische Atomproblem wird während des bevorstehenden Gipfeltreffens der Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ) voraussichtlich nicht zur Sprache kommen, teilte Li Hui, Assistent des chinesischen Außenministers, am Montag auf einem Briefing mit.

    Hierbei erinnerte er daran, dass der Iran bei der SOZ den Beobachterstatus besitzt, und dass der iranische Präsident Mahmud Achmadinedschad auf Einladung des Gastgeberlandes China an dem Gipfel teilnehmen wird. Achmadinedschad wird über die Einstellung seines Landes zur Situation in der Region berichten, sagte Li Hui.

    Das Gipfeltreffen widmet sich dem fünfjährigen Bestehen der Schanghaier Organisation, sagte der chinesische Diplomat. Die Teilnehmer werden zudem Weichen für nächste Zukunft stellen.

    Mitglieder der SOZ sind Russland, China, Kasachstan, Kirgisien, Usbekistan und Tadschikistan. Indien, der Iran, die Mongolei und Pakistan besitzen den Beobachterstatus. Der Gipfel der Organisation beginnt am 15. Juni in Schanghai.

    Themen:
    Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit (55)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren