07:15 24 September 2018
SNA Radio
    Politik

    Putin: Iran muss Besorgnisse der Weltgemeinschaft beseitigen

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 10

    Iran hat ein Recht darauf, die Möglichkeiten der Kernenergetik zu friedlichen Zwecken zu nutzen, muss aber die Besorgnisse der Weltgemeinschaft beseitigen. Das sagte Wladimir Putin bei einem Treffen mit dem iranischen Präsidenten in Schanghai.

    SCHANGHAI, 15. Juni (RIA Novosti). Iran hat ein Recht darauf, die Möglichkeiten der Kernenergetik zu friedlichen Zwecken zu nutzen, muss aber die Besorgnisse der Weltgemeinschaft beseitigen. Das sagte Wladimir Putin bei einem Treffen mit dem iranischen Präsidenten in Schanghai.

    "Was die Nuklearproblematik betrifft, so kennen Sie unsere Position gut. Wir sind wohl das einzige Land, dass mit Iran bei der Nutzung der Atomenergie zu friedlichen Zwecken aktiv und offen zusammenarbeitet und eigene Verpflichtungen vollständig erfüllt", betonte der russische Präsident.

    "Mehr noch. Wir sind der Auffassung, dass alle Länder, also auch Iran, das Recht haben, ihre Hightech-Pläne zu realisieren und Hochtechnologien für das Wohl ihrer Entwicklung zu nutzen. Dies muss aber so geschehen, dass die Besorgnisse der Weltgemeinschaft bezüglich der Thematik der Nichtweiterverbreitung vollständig ausgeschlossen werden", erklärte Putin.

    Er verwies darauf, dass Russland mit Iran über mögliche vereinte Bemühungen bis hin zur Gründung eines Joint Ventures gesprochen hat.

    "Meines Erachtens müssen wir weiter gehen", sagte Putin und fügte hinzu, dass Russland seine Vorschläge zur Schaffung eines Netzes von internationalen Nuklearzentren formuliert hatte, in deren Rahmen der Zugang zur Produktion von Atomenergie unter strikter internationaler Kontrolle, vor allem durch die Internationale Atomenergieorganisation, gesichert wird.

    Dabei soll der Zugang zu den Technologien, so Putin, trotz effektiver Kontrolle frei und ohne Diskriminierung sein.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren