09:58 16 Dezember 2018
SNA Radio
    Politik

    Premierminister Fradkow vertritt Russland beim mongolischen Staatsjubiläum

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    SCHANGHAI, 15. Juni (RIA Novosti). Premierminister Michail Fradkow wird Russland bei den Feierlichkeiten aus Anlass der 800-Jahrfeier zur Gründung der Mongolei vertreten. Darüber hat der Präsident Wladimir Putin seinen mongolischen Amtskollegen beim Treffen in Schanghai informiert.

    Nachdem der russische Präsident Nambaryn Enkhbayar zu dem heranrückenden Staatsjubiläum gratuliert hatte, verwies Wladimir Putin auf die in vielen Gebieten übereinstimmenden Interessen Russlands und der Mongolei. "Michail Fradkow will im Rahmen der Veranstaltungen mit seinen Kollegen zusammentreffen, um den gesamten Komplex der russisch-mongolischen Zusammenarbeit zu besprechen", betonte der Präsident.

    Die Mongolei begeht den 800. Jahrestag der Staatsgründung am 9. und 10. Juli dieses Jahres.

    In seiner Erwiderung stellte der mongolische Staatschef Nambaryn Enkhbayar fest: "Wir sind in der Tat der Auffassung, dass Russland unser wichtigster Partner ist." Beide Staaten seien historisch durch beste Beziehungen miteinander verbunden.

    "Wir werden uns immer daran erinnern, dass Russland uns geholfen hat, ein unabhängiger Staat, ein Mitglied der internationalen Staatengemeinschaft zu werden und unsere Städte zu bauen." Das mongolische Volk empfinde für Russland die wärmsten Gefühle.

    Weiterhin brachte er das Interesse an der Präsenz russischer Unternehmen in seinem Land zum Ausdruck. "Wir wollen, dass Russland seine Positionen auf dem mongolischen Markt nicht einbüßt".

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren