07:01 18 August 2017
SNA Radio
    Politik

    EILMELDUNG - Georgische Militärpolizei behindert russische Delegation

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    MOSKAU, 14. Juli (RIA Novosti). Eine russische Delegation, die von Tiflis nach Zchinwali (Hauptstadt Südossetiens, einer nicht anerkannten Republik auf dem georgischen Territorium) gefahren war, war von der georgischen Militärpolizei im Raum der Stadt Gori, 25 km weit von Zchinwali, blockiert worden.

    Das teilte Juri Popow, Sonderbotschafter des russischen Außenministeriums und Kovorsitzender der Gemeinsamen Kontrollkommission, mit.

    "Ein Auto der Botschaft der Russischen Föderation in Georgien, in dem ich und der stellvertretende Befehlshaber der Landstreitkräfte, Generalleutnant Valeri Jewnewitsch, sowie Vertreter der russischen Botschaft in Georgien nach Zchinwali zur Begehung des 14-jährigen Jubiläums des Friedenskontingents fuhren, wurde von 20 Angehörigen der georgischen Militärpolizei blockiert", sagte Popow.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren