05:23 18 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Dienstbeginn für neustes Flugabwehr-Raketensystem S-400 Triumph

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 12. August (RIA Novosti). Die neusten Flugabwehr-Raketensysteme S-400 Triumph werden noch in diesem Jahr in den Dienst der russischen Armee gestellt. Mit ihnen soll ein im Raum Moskau stationiertes Fla-Regiment bewaffnet werden, teile Luftwaffenchef Wladimir Michailow der RIA Novosti mit.

    Michailow zufolge hat Russland insgesamt 35 Fla-Regimente. Des Weiteren sollen je zwei Regimente im Jahr mit den Triumph-Raketen ausgerüstet werden. Parallel entwickelt Russland, so der Luftwaffenchef, neue wirksamere Raketen.

    Die Fla-Raketensysteme Triumph sollen die russischen Grenzen gegen feindliche Flügelraketen und Flugzeuge schützen. Sie sind in der Lage, Ziele in einer Höhe von wenigen Metern bis zur Troposphäre in mehreren hundert Kilometern Entfernung zu bekämpfen. Künftig sollen diese Raketensysteme außerdem den Luftraum über den russischen Großstädten und Industrieregionen schützen.

    Wie RIA Novosti bereits berichtete, können die S-400-Raketen alle existierenden Flugzeuge und Flugkörper, darunter auch AWACS-Flugzeuge (Airborne Warning and Control System), Flügelraketen Tomahawk sowie ballistische Raketen aufspüren und zerstören. Auch Tarnkappen-Flugzeuge haben bei ihnen keine Chance.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren