01:29 22 Juli 2018
SNA Radio
    Politik

    Pressethemen vom Dienstag, dem 15. August 2006

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 01
    MOSKAU, RIA Novosti

    "Wremja Nowostej" (www.vremya.ru)

    - Laut inoffiziellen Informationen wird die Russische Vereinigte Industriepartei, die von Jelena Panina geleitet wird, demnächst mit der Partei "Einheitliches Russland" fusionieren.

    - Russlands Minister für Bildung und Forschung, Andrej Furssenko, hat sich für die Schließung der Kinderheime ausgesprochen. Nach seiner Überzeugung müssen alle Kinder adoptiert werden. Dazu äußert sich Bürgerrechtler Boris Altschuler, Leiter der Gesellschaftsorganisation "Das Recht des Kindes". Ein Interview.

    "Iswestija" (www.izvestia.ru)

    - Seit Jahresbeginn bringen Russlands Banken ihre Kunden immer mehr auf den Gedanken, die Kredite in Rubel und nicht in Devisen aufzunehmen. Zu diesem Zweck werden die Zinssätze für die Devisenkredite erhöht und für die Rubelkredite gesenkt.

    "Kommersant" (www.kommersant.ru)

    - Ein Interview mit Finanzminister Alexej Kudrin, zum Haushaltsentwurf für 2007, der diese Woche vorgelegt werden soll.

    - In einem Interview geht der UN-Nothilfekoordinator Jan Egeland nach seinem Besuch in Beirut auf die Situation im Libanon sowie auf humanitäre und politische Probleme des Landes ein.

    - Der von der Zentralbank veröffentlichte Entwurf der "Hauptrichtungen der Geld- und Kreditpolitik für 2007" gefällt dem Finanzministerium nicht: Pläne der Zentralbank gehen mit den Prognosen des Finanz- und des Wirtschaftsministeriums auseinander.

    "Nesawissimaja Gaseta" (www.ng.ru)

    - Auszüge aus einem Interview Michail Gorbatschows zum 15. Jahrestag des Putschversuchs 1991: "Ich hätte härter handeln müssen."

    - Moskau "analysiert die Situation im Raum einer eventuellen Stationierung der internationalen Friedenskräfte im Libanon", wonach endgültig entschieden wird, ob russische Militärs zum UN-Friedenskontingent entsandt werden oder nicht. Nach Ansicht von Jewgeni Satanowski, Präsident des russischen Nahost-Instituts, wäre die Entsendung ein falscher Schritt. Ein Interview.

    - Wie kann das russische Rentensystem vor einer Krise gerettet werden? Ein Kommentar von Jewgeni Gontmacher, wissenschaftlicher Leiter des Zentrums für soziale Studien und Innovationen.

    "Rossijskaja Gaseta" (www.rg.ru)

    - Juri Wassiljew, Chef des Staatsduma-Ausschusses für Haushalt und Steuern, über die Arbeit an den Hauptparametern des Staatshaushaltsentwurfs 2007.

    - Wie verdient man in Russland einen Orden? Worin besteht der Zweck der Auszeichnungen? Eine Expertendiskussion.

    - Kann der Waldgürtel um Moskau noch gerettet werden? Ein Kommentar von Sergej Solin, Leiter der Agentur für die Forstwirtschaft im Moskauer Umland und in Moskau.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren