02:10 26 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Minister der abchasischen Exilregierung: Wiederaufbau im Kodori-Tal geht zügig voran

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    TIFLIS, 25. August (RIA Novosti). Die Rehabilitation des Kodori-Tales geht schnell vonstatten.

    Das teilte der Bildungsminister der Exilregierung der autonomen Republik Abchasien, Alexander Aplakow, vor Journalisten mit, meldet die Agentur Novosti-Grusia.

    Aplakow zufolge werden jetzt im Kodori-Tal drei Mittelschul- und sechs Grundschulgebäude wieder instandgesetzt. Anstelle der abbruchreifen Schulgebäude werden neue gebaut.

    Die Instandsetzungs- bzw. Baukosten tragen die Regierung der autonomen Republik Adscharien, das georgische Ministerium für Bildungswesen und Wissenschaft und das Bildungsministerium der Abchasischen Autonomie.

    Gegen Mitte September werden die Bauarbeiten für die Grundschulen in Omarischara und Ptischi, die aus dem Munizipalfonds finanziert werden, abgeschlossen.

    Das Ministerium für Kultur, Denkmalschutz und Sport Georgiens will im Kodori-Tal ein Kulturzentrum schaffen, in dem unter anderem ein DVD-Filmtheater, ein Klavier- und ein Künsterstudio sowie ein Gesangs- und Musikensemble Platz finden sollen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren