21:13 21 Januar 2018
SNA Radio
    Politik

    Georgiens Verteidigungsministerium: Russlands Friedenskräfte zerstören alte Festung

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 01

    "Georgische Militärbeobachter haben zahlreiche Beschädigungen an der Mauer dieses historischen Denkmals festgestellt", heißt es in der Mitteilung. "Auf dem Territorium der Festung haben die russischen Friedenskräfte willkürlich eine Sauna, eine Toilette und sonstige Hilfsräume eingerichtet, die zu einer Zerstörung des historischen Denkmals führen."

    TIFLIS, 02. September (RIA Novosti) Die vor mehr als drei Jahrhunderten errichtete Festung Anaklija kann infolge von Aktivitäten russischer Friedenssoldaten ihr ursprüngliches Aussehen verlieren. Das geht aus einer am Sonnabend veröffentlichten offiziellen Mitteilung des georgischen Außenministeriums hervor.

    Einheiten der russischen Friedenskräfte im Raum des georgisch-abchasischen Konflikts sind an der Mauer dieser Festung stationiert.

    "Georgische Militärbeobachter haben zahlreiche Beschädigungen an der Mauer dieses historischen Denkmals festgestellt", heißt es in der Mitteilung. "Auf dem Territorium der Festung haben die russischen Friedenskräfte willkürlich eine Sauna, eine Toilette und sonstige Hilfsräume eingerichtet, die zu einer Zerstörung des historischen Denkmals führen."

    "An einer Stelle der Mauer wurde einen mit bunten Farben bemalte Gedenkstätte für die gefallenen russischen Friedenssoldaten eingerichtet und die russische Flagge gehisst."

    "Der Beobachtungsposten am historischen Denkmal besteht seit 1994", wird in der Mitteilung festgestellt. "Seit der Zeit wird die Festung von den russischen Friedenskräften schonungslos zerstört."

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren