05:56 19 September 2018
SNA Radio
    Politik

    Usbekistans Präsident beginnt Staatsbesuch in Kasachstan

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    ASTANA, 04. September (RIA Novosti). Usbekistans Präsident Islam Karimow beginnt am heutigen Montag seinen Staatsbesuch in Kasachstan.

    Wie Jerschan Aschikbajew, der offizielle Sprecher des Außenministeriums Kasachstans, vor Journalisten in der Hauptstadt Astana mitteilte, werden dabei "Meinungen zu einem großen Kreis von Fragen der bilateralen Beziehungen, zur Situation in Zentralasien sowie zu zentralen internationalen Problemen ausgetauscht".

    "Die Verhandlungen sollen mit der Unterzeichnung einer gemeinsamen Erklärung der Präsidenten beider Länder sowie einer Reihe von Dokumenten zu Ende gehen, die auf die Entwicklung der Zusammenarbeit in Handel, Wirtschaft und Kultur sowie im humanitären Bereich oder im Statistikwesen und im Tourismus gerichtet sind", hieß es.

    Eines der wichtigen Dokumente, die zur Unterzeichnung vorbereitet wurden, ist eine Bestimmung über den Zwischenstaatlichen Koordinierungsrat unter der Ägide der Präsidenten beider Länder, die die Zusammensetzung und die Funktionen dieses Gremiums bestimmen werden. "Der zwischenstaatliche Rat wird im Interesse einer effektiven Lösung vorrangiger Fragen der bilateralen Zusammenarbeit mit dem Ziel gebildet, diese Beziehungen auf ein qualitativ hohes Niveau zu heben."

    Islam Karimow folgt einer Einladung des kasachischen Präsidenten Nursultan Nasarbajew.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren