11:32 17 Januar 2018
SNA Radio
    Politik

    Russlands Staatschef besucht erstmals Afrika südlich von Sachara

    Politik
    Zum Kurzlink
    Präsident Wladimir Putin besucht die Republik Südafrika (13)
    0 01
    KAPSTADT, 05. September (RIA Novosti). Russlands Präsident Wladimir Putin trifft am heutigen Dienstag zu einem offiziellen Besuch in der Republik Südafrika ein. Dies ist der erste Afrika-Besuch eines russischen Staatschefs südlich von Sachara.

    Wie Sergej Prichodko, Assistent des russischen Präsidenten, vor Journalisten mitteilte, werden am Dienstag Verhandlungen mit dem südafrikanischen Präsidenten Tabo Mbeki zunächst in engem Kreis und anschließend im Rahmen der Delegationen beider Länder stattfinden.

    Darüber hinaus wird Wladimir Putin mit Vizepräsident Phumsile Mlambo-Ngcuka und mit dem Vorsitzenden der Nationalversammlung Baleka Mbete verhandeln. Darüber hinaus ist ein Gespräch mit dem Vorstandsvorsitzenden der weltgrößten Rohdiamantengesellschaft De Beers, Nicky Oppenheimer, vorgesehen.

    Am Mittwoch wird Russlands Staatschef gemeinsam mit dem südafrikanischen Präsidenten an einem bilateralen Geschäfts-Forum teilnehmen.

    Wie Prichodko weiter ausführte, wird es dabei sowohl um Projekte, die bereits erfolgreich realisiert werden, als auch um Zukunftspläne gehen.

    Gute Beispiele für die gegenseitig vorteilhafte Zusammenarbeit sind nach seinen Worten die vorbereiteten Kooperationsabkommen zwischen dem Russischen Industriellen- und Unternehmerverband sowie der Industrie- und Handelskammer einerseits und dem Unternehmerverband sowie der Industrie- und Handelskammer Südafrikas andererseits, zwischen der Vnesheconombank Russlands und der Nedbank sowie der Gesellschaft für Industrieentwicklung Südafrikas. Darüber hinaus hat die Gesellschaftsgruppe Renova eine ganze Reihe von Dokumenten vorbereitet.

    Nach Ansicht des Kreml ist die Intensivierung der Geschäftspartnerschaft zwischen den Unternehmern beider Länder berufen, die wesentliche Rolle bei der Entwicklung der wirtschaftlichen Komponente des russisch-südafrikanischen Dialogs zu spielen.

    "Diese gemeinsame Arbeit soll von einem Geschäftsrat angespornt werden, den die Industrie- und Handelskammern beider Länder gegründet haben", teilte Prichodko mit. Die Vizevorsitzenden des Rates sind der Vorsitzende des Direktorenrates der Gesellschaftsgruppe Renova, Viktor Wekselberg, und der Vorstandsvorsitzende von De Beers, Nicky Oppenheimer.

    "Die Festigung der allseitigen und vielfältigen Beziehungen zwischen Russland und Südafrika entspricht den langfristigen Interessen unserer Staaten", betonte der Kreml-Sprecher.

    Präsident Putin wird auf seiner Reise von Außenminister Sergej Lawrow, Minister für Naturressourcen, Juri Trutnew, Justizminister Wladimir Ustinow, Chef der Föderationsbehörde für die Außenhandelskooperation, Michail Dmitrijew, der Gouverneur des Gebiets Kaluga, Anatoli Artamonow, und der Chef der Weltraumbehörde Roskosmos, Anatoli Perminow, begleitet.

    Außerdem gehören einige Unternehmer zur russischen Delegation, u. a. der Vorsitzende des Direktorenrates der Gesellschaftsgruppe Renova, Viktor Wekselberg, der Vorsitzende der Vnesheconombank, Wladimir Dmitrijew, der Präsident der Aktiengesellschaft Alrossa, Alexander Nitschiporuk, und der Präsident der Gesellschaft Itera, Igor Makarow.

    Themen:
    Präsident Wladimir Putin besucht die Republik Südafrika (13)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren