00:36 24 Januar 2018
SNA Radio
    Politik

    Freilassung israelischen Korporals wäre der Wiederaufnahme des Dialogs mit PNA dienlich

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    TEL-AVIV, 05. September (RIA Novosti). Die Freilassung von Korporal Gilad Shalit, der von den palästinensischen Extremisten festgehalten wird, könnte der Wiederaufnahme des palästinensisch-israelischen Dialoges einen Impuls verleihen.

    Das sagte der israelische Vizepremier Shimon Peres am Dienstag in einem Interview für den Radiosender "Galei TSAHAL".

    Peres informierte über die Absicht von Premier Ehud Olmert, sich nach der Freilassung Shalits mit dem Chef der Palästinensischen nationalen Administration (PNA), Mahmud Abbas, zu treffen.

    "Wenn die Situation entspannt ist, findet das Gipfeltreffen statt", sagte Peres.

    Israel hatte nach dem Januar-Wahlsieg der Hamas-Bewegung, die eine Mehrheit im palästinensischen Parlament gewonnen und eine neue Regierung gebildet hatte, die offiziellen Kontakte mit der PNA unterbrochen.

    Die Situation begann sich nach dem Libanon-Feldzug zu ändern, der Olmert die Pläne für die einseitige Beilegung des Konfliktes mit den Palästinensern aufgeben ließ.

    Der Regierungschef verwies am Montag vor den Mitgliedern der Parlamentskommission für Auswärtiges und Verteidigung auf die Notwendigkeit, den Dialog mit der PNA wiederaufzunehmen, berichten Massenmedien unter Berufung auf die Teilnehmer des Treffens.