20:22 17 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Russland fordert Beweise für syrische Waffenlieferungen an Hisbollah

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Russland ist bereit, bei der Ermittlung der möglichen syrischen Waffenlieferungen für Hisbollah zu helfen, wenn ihm Beweise für konkrete Fälle vorgelegt werden, sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow

    BEIRUT, 07. September (RIA Novosti). Russland ist bereit, bei der Ermittlung der möglichen syrischen Waffenlieferungen für Hisbollah zu helfen, wenn ihm Beweise für konkrete Fälle vorgelegt werden, sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow am Donnerstag vor Journalisten.

    Hierbei rief er erneut zu einem Dialog mit Hamas und Hisbollah auf, um diesen beiden Bewegungen mehr Verantwortung für die Schicksale der Menschen im Libanon und in Palästina zu überantworten.

    "Je mehr Hamas und Hisbollah auf dem demokratischen Wege der Wahlen die Macht erlangen, desto mehr wird ihnen die Verantwortung für die Schicksale ihrer Wähler bewusst", betonte der russische Außenminister.

    "Dies war das Ziel unserer Arbeit mit Hamas in der letzten Zeit. Bei unseren Kontakten wollen wir die Bewegung zu mehr Verantwortung veranlassen", führte Lawrow aus.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren