05:13 24 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Weltweite Besorgnis über Nukleartest: Moskau hofft auf konstruktive Haltung Nordkoreas

    Politik
    Zum Kurzlink
    Nordkoreanischer Atomtest (74)
    0 1 0 0

    Moskau rechnet damit, dass Nordkorea auf die Besorgnis der Völkergemeinschaft über den von Pjöngjang vorgenommenen Atomwaffentest konstruktiv reagieren wird.

    MOSKAU, 18. Oktober (RIA Novosti). Moskau rechnet damit, dass Nordkorea auf die Besorgnis der Völkergemeinschaft über den von Pjöngjang vorgenommenen Atomwaffentest konstruktiv reagieren wird.

    In einem Kommentar des Informations- und Presseamtes des russischen Außenministeriums zur Reaktion Nordkoreas auf die Resolution 1718 des UN-Sicherheitsrates heißt es: "Wir hoffen darauf, dass unsere nordkoreanischen Partner früher oder später die Besorgnis der Völkergemeinschaft über den von der KDVR vorgenommenen Nukleartest konstruktiv aufnehmen und eine rationelle Entscheidung zum Ausstieg aus der gegenwärtig komplizierten Situation treffen werden, und zwar nicht auf dem Wege einer nuklearen Konfrontation, sondern durch friedliche Verhandlungen."

    Pjöngjang hatte das Dokument des UN-Sicherheitsrates als "Kriegserklärung" bewertet.

    Der Nukleartest war am 9. Oktober in Nordkorea durchgeführt worden.

    Themen:
    Nordkoreanischer Atomtest (74)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren